GESUND FÜHREN – SICH UND ANDERE!

Die Art wie Menschen im Betrieb mit einander umgehen, hat einen großen
Einfluss auf das Wohlbefinden im Job. Ein Miteinander, das von Wertschätzung –
vor allem durch die Führungskräfte – geprägt ist, erhöht die Leistungsbereitschaft
und damit Produktivität und ist somit ein entscheidender Erfolgsfaktor für jedes
Unternehmen.

Die Arbeitswelt und ihre Bedingungen haben sich in den letzten Jahrzehnten
allerdings stark verändert. Die Anforderungen an alle im Betrieb werden immer
größer. Führungskräfte sind hier ganz besonders gefordert. Einerseits sind sie
selbst von den steigenden Anforderungen oft am stärksten betroffen und
andererseits haben sie einen wesentlichen Einfluss auf Betriebsklima und
Motivation und somit auf Anwesenheit und Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeitenden.

© Anne Katrin Matyssek

Ziele des Seminars

  • Führungskräfte für die Auswirkungen ihres Verhaltens auf Gesundheit,
    Anwesenheit und somit Produktivität ihrer MitarbeiterInnen zu sensibilisieren.
  • Überlastungen bei MitarbeiterInnen erkennen und rechtzeitig Gespräche führen,
    sowie bei Bedarf professionelle Unterstützung hinzuzuziehen.
  • Die wichtigsten Dimensionen eines gesundheitsförderlichen Führungsstil zu vermitteln
    und den Führungskräften damit Bestätigung und Sicherheit zu geben.
  • Anregungen und neue Impulse für das eigene gesundheitsförderliche Verhalten geben.

Nutzen fürs Unternehmen

  • Verbesserung von Wohlbefinden, Gesundheit und Betriebsklima
  • Höhere Produktivität und Arbeitsfähigkeit der Belegschaft