STRESSMANAGEMENT

Gelassen und sicher Job und Alltag meistern

Steigende Anforderungen am Arbeitsplatz und im Privatleben
durch Schnelllebigkeit, neue Medien und Erfolgsdruck, lassen uns unsere eigenen
Kräfte und Grenzen zunehmend überschreiten.
Viele haben das Gefühl der jeweiligen Situation ausgeliefert zu sein
und machen die Firma, die Familie und ihr Umfeld
für ihren Stress und Unwohlsein verantwortlich.
Unser Gedanken und Glaubenssätze sind dabei zusätzlich oft auf unsere Schwächen
und weniger auf unsere Stärken gerichtet.
Was können wir tun, um dies zu ändern und so den täglichen Herausforderungen
gelassener und erfolgreicher zu begegnen?

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und MitarbeiterInnen aller Ebenen,
die bewusst etwas für die eigene Gesundheit und ihre Lebensqualität tun möchten.

Ziele des Seminars

  • Erweiterung der individuellen Stressbewältigungsstrategien
    instrumentell, mental und regenerativ
  • Erkennen des eigenen Handlungsspielraums und der Veränderungsmöglichkeiten
  • Eigene Ressourcen und Stärken erkennen und bewusst stärken
  • Erholungskompetenz und Genussfähigkeit stärken
  • Unterstützung der Zielerreichung durch Bildung eines Mottoziels nach dem ZRM

Nutzen für Unternehmen und MitarbeiterInnen

  • Verbesserung der Eigenwahrnehmung, Stressbewältigung und Resilienz
  • Höhere Produktivität und Arbeitsfähigkeit
  • Mehr Gelassenheit im Umgang mit Stress im Job und Alltag

Seminarinhalte und Methoden

Das Seminar verwendet als Basis das Konzept von Prof. Dr. Gert Kaluza „Gelassen und sicher im Stress“.
Es ist modulartig aufgebaut und wird von den Themenschwerpunkten
und zeitlich auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Der theoretische Input beschränkt sich dabei auf
wenige kurze Inhalte zu den Themen Stress, Stressreaktionen und Auswirkungen.

Der Großteil des Seminars besteht aus Reflexionen zur eigenen Situation
und Übungen, die auch gut in den täglichen Alltag übernommen werden können.
Dem Austausch unter den TeilnehmerInnen in Kleingruppen
und im Plenum wird ebenfalls viel Platz gegeben,
um das voneinander Lernen zu fördern und das vorhandene Wissen optimal mit einzubinden.